By Wolfram Braun

ISBN-10: 3322841367

ISBN-13: 9783322841360

ISBN-10: 3409133194

ISBN-13: 9783409133197

Wenn ich hier eine okonomische Theorie der agency vorlege, so habe ich damit ver sucht, den Grundgedanken systematisch weiterzufUhren, den ich auch in meinem Buch "Unternehmensokonomie" dargelegt habe. Es gibt eine Theorie der Betriebswirtschafts lehre, die ihre Grundlagen aus der Auseinandersetzung mit dem neoklassischen Denk process und seinen wissenschaftlichen Methoden gewinnt, und diese culture okono mischer Fundierung, die sich auf das Theorie-und Lehrgebaude Gutenbergs berufen kann, in die Betriebswirtschaftslehre der service provider einzubringen und bedeutend aus fUhrlicher zu diskutieren, ist die Absicht der hier vorgelegten EinfUhrung. Sie befaBt sich mit der Unternehmung als service provider im Gesamtzusammenhang der service provider okonomischer Aktivitaten und dessen Rahmen-Institutionen. Das Wechselverhaltnis zwischen beiden Ebenen definiert der Vermittlungszusammenhang von Marktinstitutio nen und innerer Verfassung der Unternehmen. Dem entsprechen auch die theoretischen Beztige: die neoklassische Marktanalyse wird urn eine Theorie der Institutionen erweitert; die Theorie der Institutionen liefert den Rahmen fUr die Organisationsanalysen. Damit gelangen Marktmodell, Unternehmensordnung und Unternehmensorganisation als Ein heit in den Blick einer Theorie der Institutionen. Vielleicht kann ich die Absicht des Buches am besten so erklaren. Ein groBer Teil der neu eren okonomischen Theorie der Institutionen geht von einem begrenzteren Gesichtspunkt aus als das nach Umfang und Differenziertheit eindrucksvolle Gedankengebaude der klassischen Theorie eines Adams Smith oder Leon Walras. Die Kritik wird oft damit begrtindet, daB in deren allgemeiner Gleichgewichtstheorie fUr eine Theorie der Institu tionen kein Platz sei. Doch nach meiner Auffassung legen sie keine systematische Ge genkonzeption vor.

Show description

Read or Download Die Organisation ökonomischer Aktivitäten: Eine Einführung in die Theorie der Institutionen PDF

Similar german_10 books

Ihr Kopf — Ihr Kapital: Wie Sie die Regie für Ihr Leben - download pdf or read online

Paul Halbe, Diplomvolkswirt, arbeitet seit über 20 Jahren als selbständiger Berater mit dem Schwerpunkt own- und Organisationsentwicklung sowie Public family members. Er ist außerdem Journalist und Autor mehrer Bücher. Bei Gabler erschien 1993 in Zusammenarbeit mit Utho Creusen das Buch "Fusion als unternehmerische Chance".

Budgetpolitik by Fritz Buchbinder PDF

In einer Zeit komplizierter, wirtschaftlicher und sozialer Verhiiltnisse vollzieht sich ein Wandel im Fiihrungsstil der Unternehmungen von der patriarchalischen, autori tativen shape zur Fiihrung im Mitarbeiterverhaltnis. Je groBer ein Unternehmen, umso zahlreicher die Fiihrungsgruppen, die sich der unternehmerischen Aufgabe ge meinsam widmen.

Extra info for Die Organisation ökonomischer Aktivitäten: Eine Einführung in die Theorie der Institutionen

Example text

Die Bedingung der Konkurrenz, auf die es hier ankommt, ist nur, daB die Preise fUr die Marktteilnehmer gegeben sind). Damit ist die instrumentelle Rolle der gewinnmaximierenden Unternehmung fUr die optimale Bedurfnisbefriedigung gezeigt, wenn man die erforderlichen Bedingungen akzeptiert. Sie fUIlt zusammen mit dem Markt das instrumentelle Vakuum, das ein allwissender Planer trotz aller g6ttlichen Einsichten hinterlassen muB. Sie dient den individuellen Bedurfnissen, diese herrschen. Der Konsument ist Souveran.

Man kann nun leicht zeigen, 65 daB es dazu einen Lohnsatz w gibt, der es gestattet, (XS,yS,zS,p) auch als Gleichgewicht einer kapitalgeleiteten Unternehmung zu interpretieren. Als so1chen Lohnsatz wahlt man den hochsten Entlohnungssatz pro Arbeitszeit, der in der Selbstverwaltungsokonomie moglich ist: w: = max Vu. u 41 Naturlich gilt Zu = 0 fur jedes Vu < w, weil aufgrund der Nutzenmaximierung niemand in u arbeiten wurde, wenn er dort weniger verdient als anderswo moglich ist. Daraus folgt: fUr aIle h .

Der Kapitalstock wird nach der erwarteten Nachfrage ye eingerichtet. Dagegen wird angenommen, daJ3 sich die laufende Produktion der tatsachlichen Nachfrage Y anpaJ3t. Dadurch kann der Auslastungsgrad a des Kapitalstocks variiereno Er ist definiert durch das Verhaltnis von tatsachlicher und erwarteter Nachfrage: y = aye. Der ausgelastete Teil des Kapitalstocks ist dann aK. Fiir a < 1 ist der Kapitalstock unterausgelastet und vice versa. Der Einfachheit halber wird unterstellt, daJ3 der Auslastungsgrad entsprechend variiert.

Download PDF sample

Die Organisation ökonomischer Aktivitäten: Eine Einführung in die Theorie der Institutionen by Wolfram Braun


by Robert
4.1

Rated 4.66 of 5 – based on 12 votes