By Wilfried von Bredow, Thomas Jäger

ISBN-10: 3322957594

ISBN-13: 9783322957597

ISBN-10: 3810013455

ISBN-13: 9783810013453

Show description

Read or Download Demokratie und Entwicklung: Theorie und Praxis der Demokratisierung in der Dritten Welt PDF

Best german_10 books

Paul Halbe's Ihr Kopf — Ihr Kapital: Wie Sie die Regie für Ihr Leben PDF

Paul Halbe, Diplomvolkswirt, arbeitet seit über 20 Jahren als selbständiger Berater mit dem Schwerpunkt own- und Organisationsentwicklung sowie Public relatives. Er ist außerdem Journalist und Autor mehrer Bücher. Bei Gabler erschien 1993 in Zusammenarbeit mit Utho Creusen das Buch "Fusion als unternehmerische Chance".

Get Budgetpolitik PDF

In einer Zeit komplizierter, wirtschaftlicher und sozialer Verhiiltnisse vollzieht sich ein Wandel im Fiihrungsstil der Unternehmungen von der patriarchalischen, autori tativen shape zur Fiihrung im Mitarbeiterverhaltnis. Je groBer ein Unternehmen, umso zahlreicher die Fiihrungsgruppen, die sich der unternehmerischen Aufgabe ge meinsam widmen.

Additional resources for Demokratie und Entwicklung: Theorie und Praxis der Demokratisierung in der Dritten Welt

Example text

Bolivien. Polen), und (4) urn Zusammenbruch ("ruptura", Linz) 33 34 Robert A. Dahl 1971 : Polyarchy. Participation and Opposition, New HavenlLondon. Juan J. Linz 1978: The Breakdown of Democratic Regimes. BaltimorelLondon; Tatu Vanhanen 1984: The Emergence of Democracy. A Comparative Study of 119 States, 1850-1979, Helsinki; ders. 1990: The Process of Democratization. A Comparative Study of 147 States, 1980-1988, New York etc. 46 Theo Schiller und Machtiibemahme der Opposition. 35 Es ist offenkundig, daB bei Reformschritten von Teilen des alten Regimes (2) nur beschrankte Ziele und eine Kontinuitiit der Herrschaftsfunktionen angesteuert, ein demokratischer Durchbruch also gerade verfehlt werden kann, wrurrend beim Regimekollaps (4) groBe Gefahren des Riickschlags, der Leistungsiiberforderung und der Diskreditierung der zur Macht kommenden Opposition auftreten.

Adam Przeworski et at. 1995 bes. S. lOff. 44 Theo Schiller Modernisierungsfaktor, die Verbreitung von Bildung, ist inzwisehen durehaus als mittelfristiger Erfolg von Entwieklungsstrategien der 60er Jahre erkennbar. Angesichts dieser Bedeutung langfristiger Strukturpriigungen kommt es zweitens auf die Kombinationen versehiedener Faktoren besonders an. Sie sind hiiufig in region*pezifisehen Strukturkombinationen anzutreffen, etwa in der Verbindung vorherrsehender Religion, Kolonialtradition, Agrarstruktur und wirtsehaftlieher AuBenverfleehtung, wie sie Berg-Schlosser in empirisehen Clustertypologien zeigen konnte.

Parlamentarische oder priisidentielle Demokratie, direkt-demokratische Elemente) oder von Demokratiekulturen (Konkurrenz- oder Konkordanzdemokratie). Zusiitzlich zum "Niveau" eines Landes auf einer Demokratieskala ist auch die Frage aufschluBreich, ob wenigstens fiir einen Teil der Kriterien eine positive Entwicklungstendenz besteht, oder ob insgesamt Stagnation oder Riickschritt dominieren. Das Ziel der "Demokratisierung" kann also zum einen verschiedene Stufen bedeuten: geht es noch urn die Realisierung des Minimalkonzepts von Demokratie, moglicherweise sogar nur urn den Durchbruch in einer der Kemdimensionen, oder gibt es Entwicklungen zu einer Ausweitung und Intensivierung demokratischer Strukturen?

Download PDF sample

Demokratie und Entwicklung: Theorie und Praxis der Demokratisierung in der Dritten Welt by Wilfried von Bredow, Thomas Jäger


by Christopher
4.0

Rated 4.65 of 5 – based on 9 votes