By Hermann M. Rauen

ISBN-10: 3322881482

ISBN-13: 9783322881489

ISBN-10: 3531022911

ISBN-13: 9783531022918

Im olgenden wird ein Rechenscha tsbericht tiber die Expe rimentale gebnisse aus dem Forschungsvorhaben "Untersuchungen tiber molekulare Wirkungsmechanismen von Cancerostatica, tiber Behandlungen von Spattoxizitaten durch Cancerostatica, tiber Antidote gegen Alkylantien und tiber Fremdsto fmetabolismen" der O entlichkeit vorgelegt. Dieses Forschungsunternehmen wurde durch den Minister tir Wissenschaft und Forschung des Landes Nordrhein-Westfalen, Landesamt ftir Forschung, in den Jahren 1968-1970 gefor dert. Hier tir sei ihm auch an dieser Stelle sehr gedankt. Das um angreiche Forschungsthema conflict bereits vorher, au nur wenig schmalerer foundation, und zwar seit sechs Jahren, am Lau en, und wurde vor dem oben genannten Zeitpunkt durch den Krebs orschungs onds des Kultusministeriums des Landes Nordrhein-West alen untersttitzt, bis dieser aus verwaltungsokonomischen Grtinden an das Landesamt tir For schung tiberging. Die Arbeiten au diesem Gebiet sind auch noch nicht abgeschlossen. Sie werden durch meinen rtihe ren langjahrigen Mitarbeiter, dem jetzigen seasoned essor Dr. Klaus Nor pot h am Hygiene-Institut unserer Medizi nischen Fakultat, fortgeftihrt. Aus dieser Sachlage erscheint es motiviert, die wichtig sten der vor 1968-1970 erhaltenen Forschungsergebnisse in der Einleitung dem Hauptteil re erierend voranzustellen bzw. an geeigneten Positionen desselben einzuarbeiten.

Show description

Read Online or Download Alkylantien, Fremdstoffmetabolismen, Cancerostase PDF

Best german_10 books

Read e-book online Ihr Kopf — Ihr Kapital: Wie Sie die Regie für Ihr Leben PDF

Paul Halbe, Diplomvolkswirt, arbeitet seit über 20 Jahren als selbständiger Berater mit dem Schwerpunkt own- und Organisationsentwicklung sowie Public kinfolk. Er ist außerdem Journalist und Autor mehrer Bücher. Bei Gabler erschien 1993 in Zusammenarbeit mit Utho Creusen das Buch "Fusion als unternehmerische Chance".

New PDF release: Budgetpolitik

In einer Zeit komplizierter, wirtschaftlicher und sozialer Verhiiltnisse vollzieht sich ein Wandel im Fiihrungsstil der Unternehmungen von der patriarchalischen, autori tativen shape zur Fiihrung im Mitarbeiterverhaltnis. Je groBer ein Unternehmen, umso zahlreicher die Fiihrungsgruppen, die sich der unternehmerischen Aufgabe ge meinsam widmen.

Additional info for Alkylantien, Fremdstoffmetabolismen, Cancerostase

Example text

J. Cancer Inst. 12, 1217 (1967) Literatur zur gesamten Ein1eitung. , Hess, G. u. Mechery,J. "Ver1au£sf'ormen und quantitative Auswertung des Horizonta1wuchstestes mit Neurospora crassa", Hoppe-Sey1ers Z. physio1. Chem. , Hess, G. u. Mechery,J. "Der Wirkungsantagonismus Su1£athiazo1-Fo1sauregruppe bei Neurospora crassa", Hoppe-Sey1ers Z. physio1. Chern. M. u. Hess, G. physio1. Chem. M. u. Hess, G. physio1. Chem. M. u. Hess, G. , Hoppe-Sey1ers Z. physio1. Chem. , Kersten, H. u. M. , Kersten, W.

Verschiedene Cumarine und Nitrofurane sowie die Aflatoxine B 1 , B 2, G 1 und G 2 farbten sich auch bei l40 0 c an Kieselgel nicht. Eine positive Reaktion sahen wir jedoch nach Einsetzen von lo~g Hydroxycumarin. Besprechung. Uber den Einsatz dtinnschichtchromatographischer Methoden bei Untersuchungen an Alkylantien liegen zahlreiche Mitteilungen vor. Wir verweisen auf die von Fishbein und ~ (7) zusammengestellte Ubersicht mit der Anmerkung, dass unsere eigenen Befunde zum Stoffwechsel des Cyclophosphamids von den Autoren nicht zutreffend interpretiert wor- 41 den sind.

Die Aziridinium-Intermediate der beschriebenen Reaktionssequenz wurden als Pikrylsulfonate durch den Arbeitskreis Bergmann isoliert (4) und konstitutionell aufgeklart. Reaktionskinetische Messun- 52 gen sttitzten das Postulat des Reaktionsablau~s (5). Bei schwach saurem pH als Nebenreaktionen zu beobachtende Dimerisatbildungen seien hier unberticksichtigt. In Anwesenheit eines oder mehrerer nucleophiler Agentien kommt es nun zur Konkurrenz mit dem Solvens-OH- um die reaktionsa~~inen Aziridinium-Intermediate der beschriebenen Sequenz und damit zu echten intermolekularen nucleophilen Substitutionen.

Download PDF sample

Alkylantien, Fremdstoffmetabolismen, Cancerostase by Hermann M. Rauen


by Paul
4.3

Rated 4.06 of 5 – based on 25 votes